Und auf einmal stehe ich am Flughafen

Die letzte Woche ist jetzt wirklich schnell vergangen, obwohl sich das Streichen der Wände und das Lackieren der Türen wahnsinnig in die Länge gezogen hat. Eigentlich könnte jetzt hier eine Arztpraxis eröffnen, so wie das hier aus sieht. Die Wohnung wurde termingerecht in tadellosem Zustand zurückgegeben und der Rückzahlung der Kaution steht nichts im Weg.  Und ich muss zugeben, jetzt freue ich mich wirklich schon auf meine erste Asia Massage. Am Samstag haben wir dann noch einmal im Kreise der Familie ein Abschiedsessen veranstaltet. Die Fastschwiegereltern und ihre drei Kinder mitsamt Lebenspartnern. Irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen, dass Patrick und Melanie dafür extra aus Wien anreisen mussten.

Kids

Melanie, Patrick, Gertrud, Sebastian, Beatrice, Peter

Mein persönliches Highlight in dieser letzten Woche war dann noch ein letzter Abend mit den Jungs im Irish Pub. Guinness und Jameson zum Abschied, das war wirklich noch einmal eine super Idee. “Aber trotzdem irgendwie schade, dass wir uns nur 3x verabschiedet haben…und jedes Mal mehr gesoffen.” Dies war dann auch die letzte Nacht in der Arztpraxis. Unsere verbliebenen Habseligkeiten landeten in einem letzten Umzugskarton und mein Desktop PC bleibt in München als Bilder-Backup-Rechner.

Der letzte freie Tag wurde genutzt, um noch alles zu erledigen, was bisher rausgezögert wurde. Vollmachten bei der Bausparkasse einreichen, das letzte Kleingeld auf das Konto einzahlen, ein paar US Dollar tauschen, den Backup Rechner einrichten sowie alle Favoriten und Mails sichern. Und auch der Rucksack wurde noch einmal neu gepackt. Alle Tuben,  Flüssigkeiten sowie die Nagelschere, die bis zuletzt gebraucht wurden, sind jetzt im Rucksack.

Letzte Nacht konnte ich dann überhaupt nicht schlafen und der Flug geht auch erst am Nachmittag. Doch trotzdem verspüre ich keinerlei Müdigkeit. Ich bin so aufgedreht, dass ich von der Fahrt zum Flughafen nichts mitbekommen habe und auf einmal stehe ich am Flughafen. Bald ist Check-In und endlich kann ich sagen: Ich seh’ dann mal los.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *