Rafflesia im Gunung Gading Nationalpark

Hier auf Borneo gibt es zahlreiche Nationalparks. Im Gunung Gading Nationalpark kann man eine Blume sehen, die einen Durchmesser von 72cm erreichen kann. Für die Busfahrt dorthin muss man allerdings 90 MYR pro Person zahlen. Dazu kommt noch der Eintritt von 10 MYR pro Person und man benötigt einen Guide für 30 MYR, um die Blume mitten im Urwald überhaupt zu finden. Da uns das für eine einzige Blume allerdings etwas zu teuer ist, haben wir uns ursprünglich dazu entschieden, nicht dorthin zu fahren. Heute wollten wir das selbe machen, was wir auch in Deutschland an einem Sonntag machen würden, nämlich nichts.

Aber wir haben den Franky Faktor nicht einkalkuliert. Denn irgendwann um die Mittagszeit klopft es an unserer Tür und Franky machte uns ein Angebot, das wir dann angenommen haben. Zusammen mit zwei weiteren Gästen würde uns Moses zum Nationalpark fahren. Wir mussten nur 25 MYR pro Person für die Fahrt bezahlen. Der Eintritt für den Nationalpark von 10 MYR bleibt natürlich gleich, doch wir konnten uns mit den anderen beiden Gästen die Kosten für den Guide teilen und mussten so nur 15 MYR bezahlen. Insgesamt 85 MYR sind deutlich weniger als 230 MYR und so haben wir kurzfristig entschieden mitzufahren.

Der Gunung Gading Nationalpark

Knapp eineinhalb Stunden hat die Fahrt gedauert. Im Nationalpark angekommen, hat uns der Guide über unbefestigte Wege, mitten durch den Urwald geführt, bis wir nach einer guten halben Stunde vor der Blume standen. Neun Monate benötigt die Blume, bis zu anfängt zu erblühen. Dabei entwickelt sie Wurzeln, die so dick sind wie Lianen und sich viele Meter über den Urwaldboden erstrecken. Nach nur einer Woche ist die Blume dann wieder verblüht. Heute war der erste Tag der Blüte und wir hatten das Glück eine Blume zu sehen, die so gut wie nicht beschädigt war. Beschädigt wird die Blume allerdings nicht von den Menschen, denn auf das Ernten der Blume stehen zwei Jahre Gefängnis und 25.000 MYR Strafe. Eichhörnchen und die Natur selbst sind der Grund, warum manche Blüten nicht in voller Pracht zu beobachten sind.

Bevor wir wieder zum Home Stay NOOK gefahren sind, haben wir uns noch einen der Wasserfälle im Nationalpark angesehen und uns im kalten Quellwasser abgekühlt und erfrischt.

Damit ist der heutige Blog auch schon wieder zu Ende, doch abschließend möchte ich die Anweisungen, wie man seinen Aufenthalt im Nationalpark genießen sollte, hier niederschreiben, denn ich finde, dass dies nicht nur für diesen Nationalpark gültig ist, sondern für die gesamte Natur überall auf der Welt.

Rafflesia Lebenszyklus

Rafflesia Lebenszyklus

Rafflesia in voller Blüte

Rafflesia in voller Blüte

Diese Rafflesia hatte etwa 50cm Durchmesser

Diese Rafflesia hatte etwa 50cm Durchmesser

Verblühte Rafflesia

Verblühte Rafflesia

Wasserfall

Wasserfall #1

Abkühlung

Abkühlung im Wasserfall

Respektiere die Natur

Nimm nichts, ausser Bilder auf. Hinterlasse nichts, ausser deine Fußabdrücke. Töte nichts, ausser deine Zeit.
Dies sind wahrscheinlich die wichtigsten Dinge, die man beachten sollte, wenn man im Nationalpark höhlenklettert oder wandert, oder eigentlich überall in der Natur. Es ist eigentlich selbsterklärend, nichts zu nehmen und nichts zu hinterlassen. Überhaupt. Stehle nicht und werfe nichts weg. Selbst ein kleiner Stein, der unscheinbar erscheint, lass ihn dort. Wenn jeder einen kleinen Stein mitnimmt, oder eine Pfeilspitze, kann sogar ein Berg in Schutt verwandelt werden. Selbst ein Kaugummi Papier, das geringfügig erscheint, nimm es wieder mit. Wenn jeder ein Kaugummi Papier in eine Höhle wirft, kann die Höhle damit aufgefüllt werden. Es gibt jedoch eine Ausnahme. Es spricht nichts dagegen so viel Müll wieder mitzunehmen, wie Du kannst, wenn Du den Nationalpark verlässt. Wenn jeder nur einen Rucksack voll Müll mitnimmt, kann sogar eine Müllhalde mit Leichtigkeit geleert werden. Behalte auch im Hinterkopf, dass auch Fußabdrücke Schaden anrichten können. Vermeide fragile Gegenden und sei bei jedem Schritt vorsichtig. Es ist wirklich ganz einfach. Diese exotischen Plätze möchten auch noch von der nächsten Generation bewundert werden.

Aufmerksam sein

Wenn man sich Zeit nimmt uns aufmerksam ist…

Libelle

…kann man auch noch mehr sehen…

Eidechse

Beispielsweise Eidechsen

One thought on “Rafflesia im Gunung Gading Nationalpark

  1. Pingback: Nasenaffen im Bako Nationalpark

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *