Was weisst Du eigentlich über Sri Lanka?

Der Monat in Pai ist zu Ende, aber eine Frage bleibt noch offen. Wohin geht es eigentlich als nächstes? Bis heute war eigentlich Myanmar das nächste Ziel unserer Reise. „Sag mal, was weisst Du eigentlich über Sri Lanka, mein Schatz?“ – “Wie kommst Du denn jetzt auf Sri Lanka?“ – „Julian ist gerade dort, wir überraschen ihn einfach.“

Und weisst Du was über Sri Lanka?

„Ausser, dass es da seit Wochen geregnet hat, nicht viel. Aber laut Julian hat der Regen endlich aufgehört! Ansonsten ist Sri Lanka eine Insel unterhalb von Indien, die in etwa so groß ist wie Bayern.“ – „Das hört sich doch gut an, dann gibt es da bestimmt auch schöne Strände!“ Na, wenn diese Informationen mal nicht ausreichen, um einen Abstecher nach Sri Lanka zu machen, dann weiss ich auch nicht weiter. Wie sich später noch herausstellen wird, hat Sri Lanka weitaus mehr zu bieten als nur schöne Strände. Aber zuerst müssen wir von Pai in Thailand dort hinkommen.

762 Kurven zurück nach Chiang Mai

Früh am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Pai. Man kann sagen, dass wir uns bereits sehr gut an asiatische Transportmöglichkeiten gewöhnt haben, denn wir sind 2 Personen und drei Rucksäcke auf unserem Roller. Ich gebe meinen Roller unfallfrei retour und bekomme sowohl meinen Personalausweis, als auch die Kaution für die Helme zurück. An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass ich sehr ungern meinen Reisepass aus der Hand gebe. Wenn es nur irgendwie möglich ist, versuche ich immer meinen Personalausweis als Pfand zu hinterlegen.

Am Busbahnhof in Pai, der sich mitten in der Walking Street befindet, steigen wir wieder in einen Toyota Commuter. Auch dieses Mal habe ich die Kurven nicht mitgezählt. Aber wenn man drei Stunden unterwegs ist, und alle 15 Sekunden in die nächste Kurve fährt, dann kommt das schon hin mit den 762 Kurven.

Ankunft nach 762 Kurven

Ankunft nach 762 Kurven in Chiang Mai

Mit dem Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok

Vom Busbahnhof in Chiang Mai fahren wir mit dem Taxi zum Bahnhof. Zehn Minuten später sind wir 100 Baht los und gehen am Bahnhof zum Schalter.

Mit dem Taxi zum Bahnhof

Bei Regen muss man nicht unbedingt zu Fuss gehen

Jeden Tag um 17.00 Uhr fährt der Special Express Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok. Ein Schlafplatz in der ersten Klasse kostet 1.253 Baht pro Person. Wenn man so wie wir zu zweit unterwegs ist, bekommt man dann für umgerechnet 65 EUR ein ganzes Abteil. Kurz nachdem der Zug losgefahren ist, bekommt man ein frisches Bettlaken, einen Kissenbezug sowie eine Decke. Das Abteil kann man von innen verschließen und die Betten sind recht bequem. Der Zug gleitet mit gefühlten 80 km/h innerhalb von 14 Stunden nach Bangkok.

Preisliste Chiang Mai nach Bangkok

Preisliste Chiang Mai nach Bangkok Stand: 08.01.2015

Unser Schlafabteil

Die Lehne wird nach oben geklappt und schon hat man ein Stockbett

Frische saubere Bettwäsche

Ich finde es gemütlich, bequem und kuschelig

Planlos am internationalen Flughafen von Bangkok

Pünktlich um 6.50 Uhr kommen wir ausgeschlafen in Bangkok am Bahnhof an. Im Prinzip eine super Sache, wäre da nicht die Tatsache, dass unser Flug erst um 21.00 Uhr geht. Das ist genug Zeit, um die Frage: „Was weisst Du eigentlich über Sri Lanka?“ zu beantworten. Bevor wir uns am Bahnhof ein Taxi nehmen, lade ich noch einmal meine thailändische Pre-Paid Karte auf. Obwohl wir den ganzen Tag Zeit haben, fahren wir über den Highway zum Flughafen. Zu den 75 Baht Highway Gebühren kommen noch 200 Baht für die Taxifahrt. Am Flughafen angekommen, schreibe ich Julian eine Nachricht. „Wir sitzen am Flughafen, wir fliegen jetzt nach Sri Lanka, um Dich zu besuchen!“ – „Wann seid ihr da? Denn in 12 Stunden fliegen wir wieder zurück nach Deutschland.“ – „Wir ähm, fliegen erst in 11 Stunden los!“

Flughafen Bangkok

Der internationale Flughafen von Bangkok ist riesig

Fantastisch. Das sind 11 Stunden Zeit, um endlich die Frage zu beantworten: Was weisst Du eigentlich über Sri Lanka? Soviel möchte ich schonmal verraten: Wenn man nach Sri Lanka fliegt, kann es vorkommen, dass der Flieger zwei Stunden Verspätung hat. Es kann vorkommen, dass man dann 13 Stunden planlos am internationalen Flughafen von Bangkok sitzt. Aber dafür weiss ich jetzt einiges über unser nächstes Reiseziel: Sri Lanka

Hallo Du da oben äh unten

Was will man auch machen, wenn man nichts zu tun hat…

Von Chiang Mai nach Pai

Schon seit längerer Zeit habe ich ein paar Ideen für neue Apps. Aber wenn ich die ganze Zeit unterwegs bin, dann reicht die Zeit oftmals nicht, um einen Blog zu schreiben, geschweige denn, eine App zu entwickeln. Wir möchten die Gültigkeit von unserem Visa für Thailand ausnutzen. Deshalb machen wir uns auf den Weg von Chiang Mai nach Pai.

762 Kurven zwischen Chiang Mai nach Pai

Beim Eigentümer unseres Homestay haben wir eine Fahrt nach Pai gebucht. Für 170 Baht pro Person wird man mit einem kleinem Bus direkt vor dem Hotel abgeholt. Der kleine Bus ist ein Pick-Up mit einer überdachten Sitzfläche hinten drauf. Nachdem alle Fahrgäste eingesammelt sind, fährt der kleine Bus zum Busbahnhof von Chiang Mai. Dort wartet der eigentliche Untersatz für die kurvenreiche Fahrt von Chiang Mai nach Pai. Mit laufendem Motor wartet der Fahrer neben seinem Toyota Commuter. Insgesamt 12 Personen passen in so ein Fahrzeug. Aber der Platz neben dem Fahrer ist standesgemäß heruntergeklappt und dient dem Fahrer als Ablage. Der Sitz direkt vor der Ladeklappe ist ebenfalls immer heruntergeklappt. Auf diesem Sitz befinden sich die Gepäckstücke der Reisenden. Wenn alles und jeder verstaut ist, beginnt die vierstündige Fahrt über 762 Kurven von Chiang Mai nach Pai. Ich persönlich habe die 762 Kurven nicht gezählt, aber T-Shirts und Souvenirs mit der Aufschrift 762 sind der Verkaufshit in der Walking Street in Pai.

Toyota Commuter

Mit dem Toyota Commuter nach Pai

762 Kurven von Chiang Mai nach Pai Shirt

762 Kurven von Chiang Mai nach Pai Shirts…

Verkaufshit in Pai

…sind der Verkaufshit in der Walking Street in Pai.

Ankunft in Pai

Die Walking Street war auch der Grund, warum wir in Pai nicht bis zum Busbahnhof gebracht werden konnten. Ab 17.00 Uhr ist die Walking Street für Autos und Busse gesperrt. Trotzdem konnten wir uns alle das Klatschen nicht verkneifen, zu froh waren wir alle dann doch, dass wir die kurvenreiche Fahrt überstanden haben. Nach ein paar Schritten standen wir mit unseren Rucksäcken mitten auf der Walking Street, aber glücklicherweise direkt vor einem Taxiservice. Da unsere Unterkunft in Pai etwas ausserhalb liegt, benötigen wir einen Transport. Die vierstündige Fahrt von Chiang Mai nach Pai hat, wie bereits erwähnt, 170 Baht gekostet. Die viertelstündige Fahrt von Pai zu unserer Unterkunft hat 250 Baht gekostet. Die Mail vom Eigentümer unserer Unterkunft in Pai, in der er uns angeboten hat, uns für 100 Baht abzuholen, ist wohl im Spamordner gelandet.

Taxiservice Pai

In Pai wurden wir direkt vor einem Taxiservice abgesetzt

Das Alles ist aber nicht so wild, denn der Grund, warum wir uns für eine Übernachtung im Pai Bamoo Hut entschieden haben, war die Tatsache, dass der Betreiber deutsch sprechen kann. Als wir im Pai Bamboo Hut angekommen sind, wurden wir von Pascal bereits erwartet. Bis spät in die Nacht sind wir zusammen gesessen und Pascal hat uns einiges über Pai erzählt.

Links eine Elefantenfarm

Links eine Elefantenfarm…

Rechts das Pai Bamboo Hut

…rechts das Pai Bamboo Hut.

Unsere Bambushütte

Und irgendwo da hinten… Unsere Bambushütte

Pai im Nordwesten Thailands

Pai befindet sich am nordwestlichsten Ende Thailands, in der Provinz Mae Hong Son. Im Norden grenzt Pai bereits an Myanmar, und um von Pai weiterreisen zu können, kann man entweder weiter zur Hauptstadt der Provinz reisen, oder wieder zurück nach Chiang Mai. Seit ein paar Jahren gibt es auch einen Flughafen in Pai, von dem aus einmal am Tag ein Flugzeug nach Chiang Mai fliegt. Pai befindet sich inmitten von Bergen und einer wunderschönen Natur. Pai ist besonders bei den Einheimischen ein sehr beliebter Urlaubsort. Vor allem zischen dem 15. Dezember und dem 15. Januar, nutzen die Einheimischen ihre Weihnachtsferien, um im kalten Norden zu zelten. Kalter Norden bedeutet um diese Jahreszeit: Tagsüber hat es über 30°C und in den führen Morgenstunden wacht man bei Nebel und 5°C Aussentemperatur auf. Das ist das Erste mal in Asien, dass ich meinen dicken Pulli und eine lange Hose wirklich brauche, was mich aber nicht stört. Ich finde, Pai ist ein geeigneter Ort, um die Gültigkeit von unserem Visa für Thailand auszunutzen. Wir erzählen Pascal von unserem Vorhaben, und wie das in Asien immer ist: Pascal kennt da jemanden, der uns weiter helfen kann.

Mitten in den Bergen

Pai liegt mitten in den Bergen im Norden von Thailand

Wir leihen uns für die nächsten 24 Stunden von Pascal einen Roller, und fahren noch in die Stadt Pai, um uns auf der Walking Street nach einer Mütze für meine Lebenspartnerin umzusehen. Ausserdem haben wir bereits ein paar Schilder gesehen, auf denen Häuser zur Miete angeboten werden. Wir wollen uns nicht zu sehr auf Pascal verlassen, und uns zur Sicherheit auch selber nach einer Unterkunft für den nächsten Monat umsehen.