Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark

Yippie Yeah, in zwei Wochen kommt mein Neffe. Mehr beschäftigt mich zur Zeit eigentlich nicht. Ich hoffe wir bekommen bis dahin die Adresse unserer Kontaktperson in Kambodscha. Bis dahin machen wir gemeinsam mit unseren neuen Freunden aus Österreich den Westen Thailands unsicher.

Ein Haus im Erawan Nationalpark mieten

Von Kanchanaburi sind wir gemeinsam mit dem Bus in den Erawan Nationalpark gefahren. Rein in den Bus, die gesamte Strecke geschlafen und kurz vor dem Nationalpark aufgewacht. Am Eingang des Nationalparks ist der Bus kurz stehen geblieben. Dort ist ein Parkranger zu uns in den Bus eingestiegen und hat während den letzten paar Metern von jedem Fahrgast das Eintrittsgeld für den Erawan Nationalpark kassiert. Im Nationalpark angekommen, haben wir uns direkt auf den Weg zur Rangerstation gemacht. Wir haben uns für eine Nacht ein Haus direkt im Erawan Nationalpark gemietet.

Eintritt inklusive

Der Eintritt für den Nationalpark beträgt 300 Baht pro Person. Das Haus mit zwei getrennten Wohneinheiten kostet pro Nacht 1.200 Baht und wir brauchen kein Ticket mehr für den nächsten Tag. Jede Wohneinheit verfügt über ein Schlafzimmer sowie ein Bad mit Warmwasser und westlicher Toilette. Wir haben einen Wasserkocher sowie einen Kühlschrank und eine riesige Terrasse. Weil wir am nächsten Tag keinen Eintritt mehr für den Nationalpark bezahlen müssen, wohnen wir dort quasi umsonst. Jetzt wird es aber Zeit, den Nationalpark zu erkunden.

Fußpflege inklusive

Leider haben sich das ein paar hundert andere Touristen auch gedacht, und deshalb hat es uns allen am ersten Tag nicht so gut gefallen. Trotzdem haben wir es uns nicht nehmen lassen, uns im zweiten Becken des Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark eine Abkühlung zu gönnen. Gerry hat es „urgut“ gefallen, wie die Kangalfische an seinen Füßen geknabbert haben. Ich habe mich vor lauter Lachen nicht mehr eingekriegt, und Bea hat sich zuerst gar nicht ins Wasser getraut, weil die Fische teilweise über 40cm lang waren.

Kangalfische

Die Kangalfische sind teilweise über 40cm lang

Der Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark

Am nächsten Morgen sind wir bereits um 6.00 Uhr aufgestanden, um uns alle Ebenen vom Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark anzuschauen. Weil es noch so früh war, konnten wir in aller Ruhe Fotos machen und die Natur bewundern. Auf dem Rückweg kamen uns dann aber schon wieder die Massen an Touristen aus den Reisebussen entgegen. Deshalb haben wir pünktlich um 12.00 Uhr unseren Zimmerschlüssel abgegeben, und sind mit dem Bus wieder zurück nach Kanchanaburi gefahren. Von dort aus sind wir direkt weiter nach Sangkhlaburi gefahren. Eine direkte Busverbindung vom Erawan Nationalpark nach Sangkhlaburi gibt es nicht. Von Sangkhlaburi geht es in ein paar Tagen weiter nach Myanmar. Von Myanmar soll es dann wieder nach Bangkok gehen, wo wir uns mit meinem Neffen treffen werden. Von dort geht es dann nach Kambodscha.

Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark

Am nächsten Morgen sind wir bereits um 6.00 Uhr aufgestanden…

Erawan Wasserfall wie gemalt

…um uns alle Ebenen vom Erawan Wasserfall im Erawan Nationalpark anzuschauen.

Ebene zwei des Erawan Wasserfall

Weil es noch so früh war…

Wasserfall im Erawan Nationalpark

…konnten wir in aller Ruhe Fotos machen und die Natur bewundern.

Malerischer Wasserfall im Erawan Nationalpark

Jede einzelne Ebene des Wasserfalls…

Der Erawan Wasserfall

…ist wunderschön anzusehen.

Erawan Wasserfall

Weil wir uns richtig viel Zeit genommen haben…

Letzte Ebene

…haben wir mehrere Stunden für den Wanderweg benötigt.